Skip to main content

3 Einsätze über das Wochenende

12. Januar 2018 - 12:36 - Person liegt verletzt hinter Tür

Am Freitag, den 12. Januar 2018, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 12.36 Uhr gemeinsam mit den Kameraden der Ortsfeuerwehr Holzweißig zum Bahnhof Bitterfeld alarmiert.

 

Über die automatische Brandmeldeanlage des Objektes war ein Feueralarm eingelaufen und bei der Kontrolle der Anlage vor Ort wurde festgestellt, dass der Feueralarm aus dem Backshop des Bahnhofes kam. Bei der Kontrolle des Backshops wurde jedoch kein Brand festgestellt. Die Kontrolle ergab, dass bei Reinigungsarbeiten an einem Grill entstehende Dämpfe offenbar die Meldeanlage ausgelöst hatten.

 

Die bereits vor Ort befindlichen Einsatzkräfte konnten den Einsatz daraufhin abbrechen, die Anlage wieder in Betrieb setzen und an Mitarbeiter der DB - Sicherheit übergeben.

Neben dem Stadtwehrleiter war die Feuerwehr Bitterfeld mit 2 Einsatzfahrzeugen und 12 Kräften, die Feuerwehr Holzweißig mit einem Fahrzeug und 6 Kräften vor Ort. Weitere Kräfte konnten nach der ersten Rückmeldung in den Gerätehäusern verbleiben.


Am Freitagabend wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 20.34 Uhr erneut alarmiert. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes ging es in die Martin - Luther - Straße.

 

Der Rettungsdienst war zuvor alarmiert worden, da sich in  einer Wohnung im Erdgeschoss eine verletzte Person befinden sollte. Diese Meldung bestätigte sich vor Ort dann auch, allerdings konnten die Sanitäter nicht zu der Person vordringen, da diese unmittelbar hinter einer Tür lag und sie die Tür dadurch nicht öffnen konnten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten sich über ein Fenster Zutritt zur Wohnung verschaffen und fanden die 77 - jährige Wohnungsinhaberin hinter der Küchentür liegend vor. Nachdem den Mitarbeitern des Rettungsdienstes der Zugang zur Patientin möglich war, wurde diese zunächst vor Ort behandelt und danach in das Klinikum Bitterfeld verbracht.

 

Neben der mit 2 Fahrzeugen und 11 Kräften angerückten Bitterfelder Feuerwehr und dem Rettungsdienst waren auch Einsatzkräfte der Polizei vor Ort. Nachdem die Wohnung an Angehörige der Wohnungsinhaberin übergeben war, konnte der Einsatz beendet werden.

 


 

Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gab es dann um 03.22 Uhr den nächsten Einsatz für die Kameraden der Bitterfelder Wehr. Der Einsatz führte die Kameraden in die Kirchstraße, wo es auf einem Containerstellplatz nahe einer Gaststätte zum Brand eines Papiercontainers gekommen war. Der Brand im Innern des Kunststoffcontainers konnte rasch abgelöscht werden, führte aber zur Zerstörung des Wertstoffbehälters. Weitere Container auf dem Stellplatz wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

 

Die Ortsfeuerwehr Bitterfeld war mit dem Tanklöschfahrzeug und 6 Einsatzkräften vor Ort, Einsatzkräfte der Polizei nahmen den Sachverhalt auf.

3 Einsätze über das Wochenende

Vor Ort: