Skip to main content

Brandmeldeanlage löst im Jugendwohnheim aus

14. Februar 2018 - 13:17 - Ursache unbekannt

Am Mittwoch, den 14. Februar 2018, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 13.17 Uhr gemeinsam mit den Kameraden der Ortsfeuerwehr Greppin zum Jugendwohnheim im Bitterfelder Hahnstückenweg alarmiert. Über die automatische Brandmeldeanlage des Objektes war in der Leitstelle des Landkreises Anhalt - Bitterfeld ein Feueralarm eingelaufen.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte vor Ort war die Evakuierung des Wohnheimes bereits abgeschlossen, so dass sofort mit der Suche nach der Ursache des Alarms begonnen werden konnte. Laut Meldeanlage wurde der Alarm durch einen Feuermelder im Kellergeschoss ausgelöst, so dass der betroffene Bereich kontrolliert wurde. Eine Ursache für die Auslösung des Feueralarms konnte dabei nicht festgestellt werden.

Nachdem die Brandmeldeanlage wieder in Betrieb genommen und an den Haustechniker übergeben werden konnte, war der Einsatz für die beiden Ortswehren beendet. Neben den mit insgesamt 4 Einsatzfahrzeugen angerückten Wehren war auch der Stadtwehrleiter vor Ort.

Brandmeldeanlage löst im Jugendwohnheim aus

Vor Ort: