Skip to main content

Reanimation: Feuerwehr unterstützt mit Drehleiter den Transport; Rauch aus Gebäude & Sturmeinsatz in Brehna

4. April 2018 - 12:14 - 3 Einsätze für die Ortsfeuerwehr Bitterfeld

Am Mittwoch, den 04. April 2018, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 12.14 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Emil - Obst - Straße alarmiert.

 

Die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes waren hier zu einem medizinischen Notfall alarmiert worden und hatten nach ihrer Ankunft die Notversorgung des 84 - jährigen Patienten übernommen. Da der Patient reanimiert werden musste, sollte der Abtransport aus der Wohnung im 3. Obergeschoss zum Rettungswagen möglichst schonend erfolgen. Dazu wurde die Drehleiter der Bitterfelder Wehr an der Rückseite des Gebäudes in Stellung gebracht und der Patient über den Balkon der Wohnung auf die Krankentrage der Drehleiter umgelagert. Nach einer schonenden Abfahrt mittels der Drehleiter konnte der Patient in den Rettungswagen verbracht und mit diesem zur weiteren medizinischen Versorgung in das Klinikum Bitterfeld transportiert werden.

 

Nach Abtransport des Patienten konnten auch die mit 2 Einsatzfahrzeugen und 10 Einsatzkräften angerückten Kräfte der Bitterfelder Feuerwehr den Einsatz beenden und zum Gerätehaus zurückkehren.


Zum zweiten Mal an diesem Tag wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 18.27 Uhr alarmiert. Laut Meldung hatten Passanten eine Rauchentwicklung aus einem leerstehenden Gebäude des ehemaligen Rehazentrums in der Bitterfelder Mittelstraße wahrgenommen und daraufhin die Alarmierung der Feuerwehr über die Leitstelle des Landkreises Anhalt - Bitterfeld veranlasst.

 

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte vor Ort bestätigte sich die Meldung, so dass ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vordrang und den Brandherd auch schnell ausfindig machen konnte. Im ersten Obergeschoss des Gebäudes brannte abgelagerter Müll, der mittels einer Schnellangriffseinrichtung rasch abgelöscht werden konnte.

 

Die mit insgesamt 3 Einsatzfahrzeugen und 18 Einsatzkräften ausgerückte Wehr konnte den Einsatz daraufhin beenden und zum nahegelegenen Gerätehaus zurückkehren.

 


Nach dem Durchzug einer Gewitterfront am Abend wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 20.04 Uhr zur Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte nach Brehna in die Bahnhofstraße alarmiert.

 

Der starke Wind hatte hier einen Baum in Schräglage gebracht, welcher auf das Dach eines Wohnhauses gefallen war. Gemeinsam mit den Einsatzkräften der Brehnaer Feuerwehr wurde der Baum von der Krone her abgetragen und so die Gefahr beseitigt.

 

Für die Bitterfelder Einsatzkräfte endete der Einsatz um 0.32 Uhr im Gerätehaus der Wehr.

Reanimation: Feuerwehr unterstützt mit Drehleiter den Transport; Rauch aus Gebäude & Sturmeinsatz in Brehna

Vor Ort:

Einsatzgalerie:

Reanimation: Feuerwehr unterstützt mit Drehleiter den Transport; Rauch aus Gebäude & Sturmeinsatz in Brehna  Reanimation: Feuerwehr unterstützt mit Drehleiter den Transport; Rauch aus Gebäude & Sturmeinsatz in Brehna  Reanimation: Feuerwehr unterstützt mit Drehleiter den Transport; Rauch aus Gebäude & Sturmeinsatz in Brehna  Reanimation: Feuerwehr unterstützt mit Drehleiter den Transport; Rauch aus Gebäude & Sturmeinsatz in Brehna  Reanimation: Feuerwehr unterstützt mit Drehleiter den Transport; Rauch aus Gebäude & Sturmeinsatz in Brehna