Skip to main content

Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte

29. Oktober 2017 - 6:32 - Zahlreiche Einsätze durch umgestürzte Bäume

Am Sonntag, dem 29. Oktober 2017, zog das Sturmtief "Herwart" über das Stadtgebiet von Bitterfeld-Wolfen und richtete zahlreiche Schäden an. Starke Windböen beschädigten Dächer, Gerüste und entwurzelte zahlreiche Bäume, die daraufhin den Straßenverkehr gefährdeten. Hier ein Auszug der Einsatzstellen im Stadtgebiet, die im Laufe des Tages abgearbeitet wurden:

Im Ortsteil Bitterfeld:

  • Dessauer Straße -> stärkerer Ast auf Fahrbahn 
  • Straße des Friedens (Holzweißig) -> Baum auf Freileitung
  • Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße -> Gerüst droht umzustürzen
  • Bernsteinring -> Pappel auf Gebäude
  • Bahnhofstraße -> lose Dachziegel & Teile der Dachkonstruktion abgerissen
  • Kelvinstraße -> Baum auf Straße
  • Mühlstraße -> lose Dachziegel 

Im ​Ortsteil Greppin

  • ​Neue Straße -> Baum droht umzustürzen / abgerissenes Stromkabel
  • Friedhofstraße -> lose Dachziegel 
  • Jeßnitzer Straße -> Ast auf Straße
  • Karl-Marx-Straße -> lose Dachziegel
  • Platz des Friedens -> lose Dachziegel
  • Waldstraße -> lose Dachziegel
  • Neue Straße -> Baum droht umzustürzen

Im Ortsteil Wolfen:

Noch bevor der erste Schnitt zur Beseitigung der gemeldeten Sturmschäden in Wolfen angesetzt werden konnte, wurden die Kameraden um 9:34 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Hochhaus in Wolfen-Krondorf gerufen. Der betroffenen Bereich wurde kontrolliert, es konnte jedoch keine Feststellung gemacht werden. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen und auf dem Rückweg der erste Baum auf der Verbindungsstraße beseitigt.

  • Verbindungsstraße -> Baum blockiert Fußweg und Bussspur
  • Ring-der-Bauarbeiter -> insgesamt sechs Bäume blockieren Straße und Hauseingänge
  • Fritz-Weineck-Straße -> Baum auf PKW gestürzt
  • Ring-der-Bauarbeiter -> Baustellenabsperrung und eine mobile Toilette wurden auf die Straße geweht
  • Drosselweg -> Baum blockiert Straße
  • Comeniusstraße -> lose Dachziegel hängen in Dachrinne
  • Bitterfelder Straße -> zwei umgestürzte Bäume blockieren Straße und Fußweg
  • Erich-Weinert-Ring und Johannes-R.-Becher-Straße -> lose Dachziegel

Im Ortsteil Reuden:

  • mehrere Bäume drohen auf das Wildtiergehege zu stürzen

Außerdem kamen die Einsatzkräfte außerhalb des Stadtgebietes zum Einsatz:

  • Jeßnitz - Dessauer Straße -> lose Dachziegel drohen von Gebäude zu stürzen

Während der Aufräumarbeiten kam es zu Behinderungen im Straßen- und Zugverkehr.

Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte

Vor Ort:

Einsatzgalerie:

Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte  Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte  Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte  Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte  Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte  Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte  Sturmtief "Herwart" beschäftigt die Einsatzkräfte